Streitschlichter

Streitschlichtung an unserer Schule

thumbnail of 2017-04 Landshuter Streitschlichtertag

Landshuter Zeitung 08.04.2017

Was ist Streitschlichtung?

Unter Streitschlichtung – auch Mediation genannt – versteht man ein Verfahren zur konstruktiven Konfliktlösung, bei dem ausgebildete Schüler aus den Jahrgangsstufen 7. – 10 helfen, zwischen den Konfliktparteien ohne Beteiligung Erwachsener bzw. Lehrer zu vermitteln. Gemeinsam wird an der Lösung des Konflikts gearbeitet und es gibt keine Strafen.

Was ist das Ziel einer Streitschlichtung?

Das Ziel einer Schlichtung ist es nicht, Konflikte grundsätzlich zu verhindern, sondern den konstruktiven Umgang mit diesen zu fördern. Schlüsselkompetenzen wie Fairness, Respekt oder Toleranz sorgen dafür, dass das Zusammenleben im Schulalltag und im Unterricht verbessert wird.

Wie läuft eine Schlichtung ab?

Das Schlichtungsgespräch wird von den Streitschlichtern moderiert und folgt einem bestimmten Ablauf. Während des Gesprächs wird auf die Einhaltung von festgelegten Gesprächsregeln geachtet und eine aggressionsfreie Atmosphäre hergestellt. Beide Konfliktparteien werden dazu ermutigt, ihre Gefühle, Wünsche und Interessen zu formulieren. Im weiteren Verlauf unterstützen die Streitschlichter bei der Erarbeitung einer gemeinsamen Lösung. In einem Kontrollgespräch wird überprüft, inwieweit die vereinbarten Verabredungen eingehalten werden.

Ihr könnt uns jederzeit ansprechen! Wir freuen uns auf euch!

Wie sind wir erreichbar?

  • Informationen im Klassenzimmer oder am Schwarzen Brett (Richtung Turnhalle)
  • Direkte Kontaktaufnahme mit dem der Klasse zugeteilten Team
  • Weitervermittlung durch Klassenlehrer
  • Weitervermittlung durch die Coaches Frau Slawik oder Frau Wolf