Archiv des Autors: Alexander Reimer

Deutsch-Französischer Tag an der Ludmilla-Realschule

Fleißige 9. Klässler vor dem fast geplünderten Buffet.

Der 22. Januar ist ein ganz besonderer Tag für die deutsch-französische Freundschaft. An diesem Tag, wurde 1963 der Traité de l‘Elysée (Freundschaftsvertrag zwischen Deutschland und Frankreich) vom damaligen deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer und Charles de Gaulle, der in dieser Zeit französischer Staatspräsident war, unterzeichnet. Weiterlesen

Neue Streitschlichter an unserer Schule

Unsere neu ausgebildeten Mediatoren.

Im Rhythmus von zwei Jahren werden an unserer Schule neue Streitschlichter ausgebildet. Anfang Dezember war es wieder so weit: 13 engagierte Schüler aus den Klassen 7 und 8 wurden in der Jugendbildungsstätte Windberg durch Frau Slawik und Frau Wolf auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet. Während der drei Ausbildungstage beschäftigten sich die Teilnehmer intensiv mit unterschiedlichen Formen der Kommunikation, Weiterlesen

Ungewohnte Klänge, schnelle Bilder, große Augen

Fünftklässler besuchen das Theater Regensburg

Dienstagvormittag, 10:30 Uhr, Theater Regensburg – Knapp 100 Fünftklässler, begleitet von fünf Lehrkräften der Ludmilla-Realschule Bogen, sitzen gebannt und mit großen Augen auf ihren Stühlen im Neuhaussaal und hören konzentriert den 60 Musikern des Philharmonischen Orchesters Regensburg zu. Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgsky steht auf dem Programm. Langeweile kommt in der nächsten knappen Stunde keine auf, dafür sorgen Moderatorin Kathrin Liebhäuser, Konzertdramaturgin am Theater Regensburg, und der Regensburger Maler und Bühnenbildner Peter Engel, der live zur Musik des Orchesters die „gespielten Bilder“ auch zeichnet. Weiterlesen

Über Berufe reden

Berufsinformationstag an der Ludmilla-Realschule

„Wie sieht denn so der Alltag im Beruf aus?“ „Welche Verdienstmöglichkeiten werde ich haben?“ „Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?“ Diese und andere Fragen wollten Schüler aller 8. Klassen der Ludmilla-Realschule am Berufsinformationstag vergangene Woche beantwortet wissen. Zwölf verschiedene Firmen waren zu Besuch an der Realschule. Für die rund 130 Schüler war es eine ideale Gelegenheit, Weiterlesen

Hilfe für die Ärmsten in Osteuropa

Schüler der Ludmilla-Realschule füllen Weihnachtspäckchen

Hubert Lehner, Anja Linhart, beide Lehrer an der Ludmilla-Realschule, Daniel Promersberger von den Johannitern und Schüler der Ludmilla-Realschule mit den Hilfspaketen für den Weihnachtstrucker.

Der Winter ist da und Weihnachten ist auch nicht mehr weit. Vor allem Kinder freuen sich auf die Zeit und natürlich auf die Geschenke. Ganz im Gegensatz zu vielen Menschen in Osteuropa, die im Winter oft mit Hunger und Kälte kämpfen. Auch an Geschenke ist dort meist nicht zu denken. Um diesen Menschen zu helfen und ihnen eine kleine Freude zu bereiten, sammeln die Johanniter auch heuer wieder Hilfspakete für die Weihnachtstrucker ein. Wenn diese in diesem Jahr in Richtung Albanien, Bosnien und Rumänien starten, haben sie auch Pakete, die von Schülern, Lehrern und Eltern der Ludmilla-Realschule gespendet und gepackt wurden, auf ihrer Ladefläche. Weiterlesen

Schüler der Realschule legten sich für Leukämiehilfe und Tierschutz ins Zeug

Schulleiter Werner Groß, Organisator des Spendentriathlons Markus Bittner, die Schülersprecher der Ludmilla-Realschule: Verena Aumer, Edmund Gashi und Leoni Schuster, Franz Bast, der für die José Careras Stiftung die Spende übernahm und Alfons Peringer vom Tierschutzverein Straubing und Umgebung (von rechts)

Raus aus der Schule, rein in die Turnschuhe: Das war das Motto zum Ende des vergangenen Schuljahrs an der Ludmilla-Realschule. Konkret bedeutete dies: laufen, radeln, schwimmen für den guten Zweck und zwar nicht gegeneinander, sondern miteinander, denn jeder Meter wurde von Betrieben und freiwilligen Spendern entlohnt. Gespendet wurden die Hälfte der Erträge an die José Carreras Stiftung und an den Tierschutzverein aus Straubing. „Der persönliche und freiwillige Einsatz aller stand bei unserem Spendentriathlon im Vordergrund und stellt den großen Wert des Projekts dar“, sagte Schulleiter Werner Groß. Die Aktion passe auch sehr gut in den Lehrplan und in das Unesco-Projektschulenkonzept der Realschule. Für den Organisator Markus Bittner  hat der Spendentriathlon auch einen pädagogischen Hintergrund. So würden die Schüler lernen, sich für andere einzusetzen. Weiterlesen