Archiv des Autors: Sarah Walden

„Schwein gehabt“

Schüler der Ludmilla-Realschule wird Deutscher Meister

Die deutsche Petanque-Elite – so heißt Boule, wenn es leistungsmäßig gespielt wird – machte Mitte September Jagd auf die „Schweinchen“ und ein Schüler der Ludmilla-Realschule landete mit seinen Kugeln ganz weit vorn. Matthias Weiß aus der 6. Jahrgangsstufe wurde Deutscher Meister in seiner Altersklasse. Satte zehn Meter liegen zwischen dem Scharfschützen und dem blauen Zielbällchen, dem so genannten „Schweinchen“, an die man die Kugeln nah dran legen muss. Ein scharfer Blick, die richtige Drehung aus dem Handgelenk, Maß nehmen und die Kugel über die Schotterbahn schleudern. Dann macht es „Klack“ und unter Umständen hat man dann Schwein gehabt. Im wahrsten Sinne des Wortes. „Nach vier, fünf Stunden Wettkampf ist man abends schon ganz schön platt“, erklärte Matthias. Schön sei aber, dass bei diesem Sport Alter und Athletik keine Rolle spielen und der Spaß nie zu kurz komme. Schulleiter Stefan Renner gratulierte dem frisch gebackenen Meister zu seiner hervorragenden Leistung.

 

Zahngesundheit wird groß geschrieben

Dr. Andreas Detterbeck, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, zeigte den Schülern der Ludmilla-Realschule auf, wie wichtig gute Mundhygiene ist

Kinder können viel tun, damit sie lange fest zubeißen können und Angst vor dem Zahnarzt muss nur haben, wer seine Zähne nicht pflegt. Die Schüler aller 5. und 6. Klassen der Ludmilla-Realschule können ab sofort weniger Bedenken haben, denn ihnen wurden im Auftrag der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ) kindgerechte Vorschläge zur Kariesprophylaxe gemacht. „Gesund beginnt im Mund“ – das ist der Slogan, mit dem die Arbeitsgemeinschaft seit vielen Jahren Kinder und Jugendliche dazu animieren will, sich richtig die Zähne zu putzen, regelmäßig den Zahnarzt aufzusuchen und auch bei der Ernährung darauf

zu achten, nicht Dinge zu sich zu nehmen, die den Zähnen schaden. Nach einem Vortrag und verschiedenen Fragen zeigten alle Schüler Biss und wussten jetzt, wie das richtige Zähneputzen geht: „Nach der Kaufläche die Innenfläche und dann die Außenfläche putzen“, weiß auch Louis aus der 6. Klasse. Dr. Andreas Detterbeck, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, betonte in seinen einführenden Worten, dass es gerade bei den Kleinen noch besonders wichtig sei, in der Gruppe spielend das richtige Putzen der Zähne zu erlernen und den Kindern die Scheu vor dem Zahnarzt zu nehmen. „Wir wollen gemeinsam den Grundstein legen, dass alle Kinder zukünftig mit gesunden Zähnen lachen können.“

Uli Kimberger