UNESCO

Das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen in seiner Vielfalt steht für unterschiedliche Wege der Bildung. Bildung ist eine lebenslange Aufgabe bei der Entwicklung von Mensch und Gesellschaft. Sie stärkt und ermutigt heutige und zukünftige Generationen, sich für Frieden, Gerechtigkeit, Verständnis, Toleranz und Gleichberechtigung einzusetzen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur globalen nachhaltigen Entwicklung.

Die Ludmilla-Realschule wurde als erste Realschule in Bayern 1993 in das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen aufgenommen.

Die Ludmilla-Realschule gehört zu den mitarbeitendenups-Logo 260

Als UNESCO-Schulkoordinator fungiert
Herr Peter Werner (wer@ludmilla-schule.de).

Peter Werner

Peter Werner

UNESCO-Projektschulen arbeiten mit dem übergeordneten Ziel einer Kultur des Friedens im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung in folgenden Bereichen:

UNESCO-Projektschulen in Indien
UNESCO-Jugendcamp in Markelfingen am Bodensee
Klassen 6a und 6c auf dem Umweltbildungsschiff TAKATUKA
11. Internationaler UNESCO – Projekttag
UNESCO-Projektwoche in Aiterhofen
Die Rinde schmeckt aber nicht gut!
Weihnachtstombola an der Ludmilla-Realschule in Bogen
UNESCO-Friedenstaube „flog“ nach Ingolstadt
Natur- und Kulturlandschaft niederbayerische Donau
UNESCO-Friedenstaube landet in der Ludmilla-Realschule
COMENIUS-Projekt in Bogen
Schüler der Ludmilla-Realschule in Bratislava
Comenius-Treffen in Dillingen vom 16.04.13 bis 20.04.13
Comenius-Projekt The River Danube – a gift of the past, a treasure for the future

Frankfurter Erklärung der deutschen UNESCO-Projektschulen vom 26.02.2016

„Die UNESCO-Projektschulen in Deutschland verurteilen die in den letzten Monaten zunehmenden Gewalttaten gegen Flüchtlinge als Verstöße gegen die Menschenrechte und gegen die grundlegenden Werte unserer Demokratie, denen wir als UNESCO-Projektschulen in besonderem Maße verpflichtet sind. In der derzeitigen aufgeheizten gesellschaftlichen Debatte appellieren wir an alle Beteiligten, zu einem umfassenden toleranten, respektvollen und konstruktiven Dialog zurückzukehren.“

Link zu den bayerischen UNESCO-Projektschulen