Informationen (Ferien und Schuljahresbeginn)

Informationen zum Schuljahresbeginn

MensabetriebSchullandheimWahlkurse und FörderkurseOLZ

Gegen das Vergessen

Bewegende Eindrücke in der KZ-Gedenkstätte in Dachau

Am Montag, den 17. Juli 2017, fuhren alle neunten Klassen der Ludmilla-Realschule zusammen mit ihren Geschichtslehrern Frau Seidl, Frau Laumer, Herr Kopp, Herr Schwarz sowie den Studienreferendarinnen Frau Holzer, Frau Laudenbach und Frau Watt zur KZ- Gedenkstätte nach Dachau. Auf diese Exkursion wurden die Schüler bereits im Unterricht durch die Besprechung der schrecklichen Vorgehensweise der Nationalsozialisten gegen politische und andere Gegner sowie das Schicksal verfolgter Gruppen, besonders der Juden, vorbereitet. Um die Schüler bereits im Bus auf den Besuch der KZ-Gedenkstätte einzustimmen, lasen Frau Laumer und Frau Holzer ausgewählte Seiten aus dem Buch „Als Gott und die Welt schliefen“ von Otto Schwerdt, einem ehemaligen jüdischen Häftling des KZs in Auschwitz, vor. Weiterlesen

Schnupperfischen beim Fischereiverein Bogen

Mittlerweile ist das Schnupperfischen beim Fischereiverein Bogen für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule zur Tradition geworden. Im Rahmen von KESCH (Kooperation Elternhaus – Schule) wurde diese Aktion im Schuljahr 2014/15 von Herrn Freudenstein, Jugendleiter des Fischereivereins und Vater eines ehemaligen Schülers, initiiert und jährlich fortgeführt. Weiterlesen

Sieger bei der Geographie-Rallye

Im Rahmen des Sommerfestes wurde vom Geographie-Seminar eine Geo-Rallye durch die Ludmilla-Realschule durchgeführt. Es mussten zehn geographische Fragen an zehn Stationen in der Schule beantwortet werden. Dabei ging es um die Orientierungsfähigkeit genauso wie um Fachwissen und Kombinationsgeschick. Sehr erfreulich war die hohe Teilnehmerzahl: Fast 100 Schülerinnen und Schüler nahmen an dieser Rallye teil. Es musste letztendlich das Los über die Gewinner der Sachpreise entscheiden. Aus den Händen der Geographie-Referendare erhielten je ein Rätselheft über unsere Erde.

(v. l. n. r.) Ayleen Rothammer (Klasse 7B), Eileen Hitzelberger (9B), Markus Kärtner (6B), Florian Knott (8B) sowie Patrick Gürster (9A). Herzlichen Glückwunsch!

Text & Bild: Michael Braun

Bunt, kreativ und kulinarisch

Schulfest der Ludmilla-Realschule mit abwechslungsreichem Programm

Die Schüler der Ludmilla-Realschule müssen ganz besonders brav gewesen sein, denn der Wettergott meinte es sichtlich gut mit ihnen, den Eltern und den Lehrern und bescherte allen Beteiligten am vergangenen Freitag optimale Wetterbedingungen. Langeweile war im Hof der Realschule ein Fremdwort, denn es herrschte Hochbetrieb. Die Realschule bot den rund 1000 Gästen ein breites Spektrum an Aktivitäten und Ausstellungen zum Ausklang des Schuljahres und den Feierlichkeiten zur 50-Jahrfeier. „Ziele unseres Schulfestes sind, in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen, sich kennen zu lernen und einen Einblick in das Schulleben zu gewinnen. Außerdem ist es schön, wenn man das ganze Jahr Geburtstag feiern kann und heute und am Abschlussball am kommenden Freitag wird noch einmal richtig gefeiert“, sagte Schulleiter Werner Groß. Weiterlesen

Es qualmt, wo sonst die Köpfe rauchen

Realschüler entdecken bei der Technik-Rallye spielerisch ihre technischen und handwerklichen Talente

Als Jugendlicher muss man früher oder später entscheiden, wie es nach der Schule weitergeht. Aber woher weiß man, ob einen beispielsweise ein technischer Beruf interessiert und ob man überhaupt dafür geeignet ist, sprich die nötigen Fähigkeiten mitbringt? Die „Technik-Rallye“ soll bei diesen Fragen Abhilfe schaffen. Vergangene Woche hatten die Schüler der 5. Jahrgangsstufe der Ludmilla-Realschule auf Initiative ihres Lehrers Tobias Woydke dieses Angebot genutzt und einmal in die technisch-handwerkliche Arbeit hineingeschnuppert. Weiterlesen

“White horse theatre” meets Ludmilla-Realschule

Begegnung mit englischen Muttersprachlern

Noch mehr als sonst mussten die Schüler der Ludmilla-Realschule ihre Ohren spitzen, denn die beiden Vorstellungen des „White Horse Theatre“ vergangene Woche in der Turnhalle der Schule waren komplett auf Englisch. Das White Horse Theatre brachte in zwei Vorstellungen die Stücke „Fear in the Forest“ und „Drinking for Dummies“ auf die Bühne. Das „White Horse Theatre“ ist ein pädagogisches Tourneetheater, das englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt. Weiterlesen